Vielversprechend

EliasBernetBandDie Elias Bernet Band ist seit Anfang Jahr live unterwegs. Dafür hat die Band das Repertoire mit neuen Songs erneuert. Als «Müschterli» hat sie 3 Videos produziert, in welchen sie je einen Song präsentiert. Das Trio aus Elias Bernet (Piano, Hammond und Gesang), Markus Fritzsche (Kontrabass) und Bernhard Egger (Schlagzeug) zeigt sich dabei von seiner besten Seite. Anspruchsvolle Songs jenseits aller Klischees werden entspannt und mit mitreissendem Groove gespielt und machen Lust, eines der Konzerte zu besuchen.

Seit 2003 ist Elias Bernet national und international erfolgreich unterwegs. Er ist auch als Keyboarder in Walt’s Blues Box bekannt und hat sich ausserdem mit Nicolas Senn und dem Programm «Hackbrett meets Boogie-Woogie» als experimentierfreudiger Musiker über die Genregrenzen hinaus einen Namen gemacht. Seine Elias Bernet Band hat bisher zwei Alben veröffentlicht: Takin’ The Path Home (2003) und Life Is A Ball (2010).

Es ist eine Binsenweisheit für uns Bluesfans, mit Blues ist man besser drauf: Better Of With The Blues heisst der erste der drei Songs. Enorm laid back und jazzig kommt dieser Titel daher.

Ein astreiner Boogie-Woogie ist im zweiten Video zu hören, als wäre es hundert Jahre früher. Stillsitzen ist bei Elia’s Boogie völlig unmöglich. Boogie-Woogie vom feinsten.

Schliesslich feurige Latinklänge in Same Damn Thing. Auch dieser Titel überzeugt mit treibendem Groove und entspannter Lässigkeit.

Alles in allem ein amuse oreille das gluschtig macht. Das Trio präsentiert sich mit grosser Spielfreude und ist perfekt aufeinander eingespielt. Und ein Stehbass ist halt durch nichts zu ersetzen. . .