Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Groove Now
Groove Now

Konzerte

Release Party im Schweizerhof Luzern

SpringBluesNight2018Parcours heisst das neuste Werk von Richard Koechli. Offizielles Erscheinungsdatum war der 16. März 2018. Die CD Taufe findet am 29. März 2018 unter dem Titel «Spring Blues Night» im Hotel Schweizerhof in Luzern statt. Eingeleitet wir sie von je einem Auftritt der Luzerner Bands Cattlefood und aBlueser, bevor Richard Koechli selbst in die Saiten greift und sein neues Album vorstellen wird. Eine Rezension der CD Parcours findet sich hier.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Chicago Blues im Atlantis Basel

NickMossundDennisGruenlingEr galt jahrelang als der Lordsiegelbewahrer des Chicago Blues, bis er vor einigen Jahren genug davon hatte, sich in eine Kategorie pressen zu lassen und anderes versuchte. (Siehe dieses Interview vom Dezember 2012). Sein Stil erweiterte sich um rockigere und psychedelische Klänge. Später war er mit Mike Leadbetter unterwegs, mit dem er auch die beiden letzten Alben (Live & Luscious Live At The Baltic Blues Festival und From the Root to the Fruit) eingespielt hatte. Leadbetter hatte der Band mit seiner unverkennbaren Stimme und seinem souligen Gesang einen völlig anderen Charakter gegeben. Nun ist er zum modernen Chicago Blues zurückgekehrt. Zusammen mit Dennis Gruenling tritt der neue, alte Nick Moss am 16. und 17. März 2018 im Atlantis Basel zu erleben. Fast gleichzeitig erscheint seine neue CD The High Cost Of Low Living.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Americana aus New Orleans

SethWalkerAus North Carolina stammt der 1972 geborene Gitarrist, Sänger und Komponist Seth Walker. Später führte ihn seine Karriere nach Austin, dann nach Nashville und schliesslich nach New Orleans. Heute lebt er dort und in New York. Die Erfahrungen, die er dabei gemacht hat, sind in seiner Musik unüberhörbar. Entsprechend komplex sind seine Songs, die alle möglichen Spielarten der Americana Musik enthalten. Am 15. März 2018 spielt er im Stadtkeller Luzern. Für das Konzert verlosen wir 2 mal 2 Tickets.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Nobelpreis in der Sporthalle

BobDylan2017Es kommt extrem selten vor, dass im Zürcher Hallenstadion ein Nobelpreisträger auftritt. Wir haben es nicht recherchiert, aber es dürfte das erste Mal sein. Am 11. April 2018 ist es soweit: Bob Dylan wird nach seinem letzten Konzert in der Schweiz vor sechs Jahren auf seiner Never Ending Tour in der Limmatstadt auftreten. Eine Vorschau ist so unnötig wie unmöglich. Seinen Fans wissen, dass sie nichts konkretes erwarten dürfen. Dass der Meister immer für Überraschungen gut ist, ist ein wesentlicher Grund dafür, dass sie ihn bewundern. Letzten Endes ist es womöglich der Grund für seine Bedeutung als einer der wichtigsten Künstler der zeitgenössischen westlichen Popmusik, dass er sich nie in ein Schema pressen liess, sondern immer seinen eigenen Weg ging.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Bewährtes Konzept leicht geändert

Bluescaravan2018Das Rezept ist beim Publikum gut angekommen: Man nehme drei talentierte, aufstrebende MusikerInnen, die im kleinen Kreis bereits einen Namen haben, aber noch nicht so richtig bekannt sind, stecke sie in einen Bus und lässt sie durch Europa touren. Den Rest besorgt die Dynamik der Tour und die Chemie zwischen den Musikern. Seit 2005 ist diese Karawane unterwegs und hat schon Einigen zum Durchbruch verholfen, erwähnt seien hier Aynsley Lister, Samantha Fish, Ina Forsman, Laurence Jones, Tasha Taylor. Diesmal ist das Konzept ein wenig anders. Einer jungen und hierzulande kaum bekannten Gitarristin stehen zwei bereits etablierte Schwergewichte zur Seite.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Die Topband spielt im Atlantis Basel

RickEstrinAndNightcats 2017Rick Estrin and The Nightcats ging 2008 aus der Gruppe Little Charlie And The Nightcats hervor, nachdem deren Mitgründer Charlie Baty sich zurückgezogen hatte. An seine Stelle trat der norwegische Gittarero Christoffer «Kid» Andersen. Baty und Estrin hatten die Nightcats 1976 gegründet und waren äusserst erfolgreich. Allerdings war es stets der extrovertierte Rick Estrin, der die Band prägte. Dies ging so weit, dass Frontmann Estrin für den Gitarristen Baty gehalten wurde, weil dieser auf der Bühne sehr zurückhaltend agierte und die Band seinen Namen trug. In der neuen Formation hat die Band noch einen Tick zugelegt und ist heute einer der Topacts weltweit. Am 24. November 2017 sind sie im Atlantis Basel im Rahmen der Groove Now Konzertreihe zu hören.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Kommende Gigs

19Nov
Di 19 Nov, 2019
19:30h
Antony Geraci Quartet

19Nov
Di 19 Nov, 2019
21:30h
Antony Geraci Quartet

20Nov
Mi 20 Nov, 2019
19:30h
Antony Geraci Quartet

20Nov
Mi 20 Nov, 2019
20:30h
The Bluesanovas

20Nov
Mi 20 Nov, 2019
21:30h
Antony Geraci Quartet

21Nov
Do 21 Nov, 2019
19:00h
Jam Session Egg

21Nov
Do 21 Nov, 2019
19:30h
Antony Geraci Quartet

21Nov
Do 21 Nov, 2019
19:30h
Brother Dege (US) - The Two (CH)

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: