Richard Koechli: Dem Blues auf der Spur
Jazz 'n' More
Basler Veranstaltungskalender
Groove Now
Blues am Murtensee

VullyBluesfestival2017LogoDieses Jahr feiert das Bluesfestival am Murtensee sein zehnjähriges Jubiläum. Veranstaltet wird das Festival vom Vully Blues Club und ist der Höhepunkt der Konzertsaison des sehr aktiven Vereins. Sowohl die über das Jahr verteilten Konzerte, als auch das Festival berücksichtigt in erster Linie einheimische Bands. Dieses Jahr sind 4 internationale Acts zu sehen, alle anderen kommen aus der Schweiz.  Das Festival ist deshalb auch eine Leistungsschau des Schweizer Blues und sie findet in einmaliger Umgebung statt. Das Lineup verspricht ein vielseitiges Programm mit attraktiven Gruppen.

Vorschau

LuzernLogo2017Auch wenn die Tage noch sommerlich warm sind, der Herbst nähert sich mit Riesenschritten und damit rückt auch das Bluesfestival Luzern näher. Am 11. November 2017 fällt der Startschuss beim traditionellen Eröffnungsabend im Hotel Schweizerhof mit Annika Chambers und The Igor Prado Band. Vom 16. bis zum 19. November finden dann die Hauptkonzerte im Grand Casino Panoramasaal und im Casineum statt. Das Festival bietet ein gewohnt hohes Niveau, wobei in der Ausgabe 2017 einige bisher nur wenig bekannte Gesichter zu sehen sein werden.

Blues im Tipitina's

Tipitinas2017LogoDie Badenfahrt: Bereits im Mittelalter besuchten weltliche und kirchliche Autoritäten und Promis Baden und genossen die Bäder und die Zerstreuungen, welche die Stadt zu bieten hatte. Dass Baden auch Sitzungsort der Tagsatzung war, hat die Popularität zusätzlich gesteigert. Man nannte den Ausflug «Badenfahrt». Seit 1923 hat sich der Name für ein Volksfest etabliert, das seither alle zehn Jahre stattfindet. Es ist das grösste Volksfest des Kantons Aargau und mit bis zu einer Million Besucher eines der grössten der Schweiz. Baden verwandelt sich in ein riesiges Festgelände mit einer Vielzahl von kulturellen Veranstaltungen und einem riesigen kulinarischen Angebot. Seit der vorherigen Ausgabe 2007 gibt es auf dem Bahnhofplatz auch Blues zu geniessen.

Virtuose Vielseitigkeit

ChiliaHunchkleinDie aktuelle Ausgabe des Festivals «Blues’n’Jazz» in Rapperswil präsentiert erneut eine bunte und vielseitige Mischung an musikalischen Stimmungen. Nach dem Anwärmabend am Donnerstag mit Jan Delay ging es am Freitagabend auf den drei Hauptbühnen am See los. Jeweils um eine Viertelstunde versetzt wurden ab 19 Uhr die mittelgrosse Bühne am Curtiplatz, grosse Bühne am Fischmarktplatz und das erneut wunderbar heimelige Blues Front Café am Kapuzinerzipfel bespielt. Es war wirklich für alle etwas dabei, Soul, Blues und Jazz wurden in hoher Qualität geboten und von den Bühnen hallte der Sound weiter über die Verpflegungs-Buden, welche die gewohnte Melange an Grossen Pfannen, Früchten, Fackelspiessen und Exotik boten (Der «Himalaya-Burger» ist sehr zu empfehlen!). Dazwischen waren die Souvenirstände mit aller Arten Dinge zur Selbstverschönerung. Ein rundherum gelungener Abend, dessen Genuss leider – auch dies eine sich wiederholende Gewohnheit des Festivals – durch starken Regen ab etwa neun Uhr etwas beeinträchtigt wurde. Heute Samstag wartet erneut ein wunderbarer Abend, und zum Thema Wetter gibt es bloss zu sagen, dass sich gute Vorbereitung meist auszahlt.

Ausgezeichnetes Festival

BrontalloPiazzaZweimal wurde das Openair-Festival im Maggiatal in den vergangenen Jahren schon für den Swiss Blues Award nominiert. Beim dritten Mal klappte es schliesslich und Hannes Anrig und Fabio Lafranchi konnten im April 2017 die begehrte Auszeichnung entgegennehmen. Damit wurde ein Veranstalter prämiert, der unter komplizierten Umständen fünfzehn Mal ein besonders originelles Festival auf die Beine gestellt hat. Auch die aktuelle Ausgabe wartet mit einem attraktiven Lineup auf. Leider ist es Hannes Anrig, der weitgehend für das Programm verantwortlich war, nicht mehr vergönnt, das Resultat seiner Arbeit zu erleben. Anrig ist am 29. April gestorben, nur drei Wochen, nachdem er den Preis empfangen konnte.

9. Ausgabe des Openair-Festivals in Basel

Summerblues 2014 Logo«Bündelitag» heisst in Basel seit über 150 Jahren der letzte Samstag vor den Sommerferien, er hat also eine lange Tradition. Nicht so lange, aber immerhin bereits 9 Jahre lang, findet am Abend davor der «Summerblues» statt, das Openair Festival in der Altstadt Kleinbasels. Dieses Jahr ist dies der 30. Juni 2017. Mit 26 Bands auf 7 Bühnen bietet es zum Nulltarif Gelegenheit, Live Blues in allen Facetten zu erleben, bevor die grossen Ferien losgehen. Auch in der aktuellen Ausgabe gibt es in erster Linie einheimische Musiker zu erleben, aber auch attraktive Bands aus Grossbritannien, Deutschland, Italien, Frankreich, Belgien und den USA.

Kommende Gigs

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: