Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Richard Koechli: Dem Blues auf der Spur
Basler Veranstaltungskalender
Groove Now
Der Berühmteste Sarg Chicagos

Im muwilliethewimp.jpgsikalischen Schaffen Stevie Ray Vaughans gibt es eine Aufnahme des Songs Willie the Wimp auf dem Album Live Alive. Darauf berichtet der Texaner von wundersamen Dingen: ein Mann in einem Cadillac-Sarg. Bluesnews lüftet das Geheimnis hinter dem kleinen liebenswerten Blues in A, den Stevie Ray Vaughan gerne auf seinen frühen Konzerten spielte, der aber später etwas aus dem Repertoire rutschte. Der Song ist eine Beschreibung eines unglaublichen Begräbnisses, eben jenes von Willie «The Wimp», einem Gangsterboss aus Chicago.

Die Geschichte von «Willie the Wimp», was man übersetzen müsste als «Willie den Schlappschanz», vielleicht «Feigling» ist eine wahre Geschichte. Willie war ein Gangster in Chicago, aber nicht in der alten Al Capone-Zeit, er war ein moderner Gangster der 1980er Jahre auf der Südseite Chicagos, in dem Teil der Stadt, in dem die Schwarze Bevölkerung vorwiegend wohnt. Willie war der Sohn von Flukey Stokes, einem grossen Drogenboss und Gangster in diesem uramerikanischen Sinn. Er war kein guter Mensch, andere litten unter Flukey und seinem Sohn Willie. Offenbar nannte man ihn offen «The Wimp», das scheint ein Ehrenname geworden zu sein.

1984 wurde Willie Stokes erschossen, und sein Vater verschaffte ihm ein Begräbnis erster Klasse: Anlässlich der Aufbahrung, die in den USA normaler Teil einer Beerdigung ist und «The Wake» genannt wird, liess der Vater seinen halboffenen Sarg, in dem sein Sohn aufgebahrt wurde ausrüsten wie einen Cadillac Seville: einen fetten Kühlergrill an den Sarg, sogar ein Steuerrad und einen Aufsatz mit dem Wort «Wimp» darauf. Im Sarg liegt Willie im roten Anzug und er soll mit allem Bling beerdigt worden sein und sogar einhundert-Dollar-Noten zwischen die Finger geklemmt gekriegt haben. Diese waren gerollt und könnten neben purer Angeberei auch eine Anspielung auf das damals sehr populäre Kokain gewesen sein, das man bekanntlich durch aufgerollte Banknoten schnupfte.

Viele waren eingeladen zum «Wake», dann machte die Neueigkeit die Runde und Tausende kamen und besahen sich den toten Gangster, der im Tod berühmter wurde als er es im Leben je gewesen war. Aus dieser Geschichte machte Bill Carter einen Song mit dem Titel Willie The Wimp. Stevie Ray Vaughan nahm ihn auf uns so wurde der Titel bekannt. Youtube ist voller Beispielsvideos, und hier noch der Vollständigkeit halber der Songtext mit Übersetzung. 

Bill Carter Willie The Wimp

Willie the Wimp was buried today,
 
They laid him to rest in a special way.
 
Sent him off in the finest style
 
That casket-mobile really drove 'em wild
 
Southside Chicago will think of him often
 
Talkin' 'bout Willie the Wimp and his Cadillac coffin,
 
Willie the Wimp and his Cadillac coffin
Willie The Wimp wurde heute beerdigt 
Sie betteten ihn auf besondere Art zur Ruhe,
Verabschiedeten sich auf die feinste Weise 
Dieses Sarg-mobile machte alle verrückt
Southsied Chicago wird seiner oft gedenken 
Willie the Wimp in seinem Cadillac-Sarg
 
That casket, it looked like a fine Seville
He had a vanity license and a Cadillac grille
Willie was propped up in the driver's seat
He had diamonds on his fingers and a smile sweet
Fine red suit had the whole town talkin'
Talkin' 'bout Willie the Wimp and his Cadillac coffin
Willie the Wimp and his Cadillac coffin
Dieser Sarg sah aus wie ein feiner [Cadillac] Seville
Er kriegte ein persönliches Nummernschild und einen Cadillac-Kühler
Willie war wie im Fahrersitz aufgesetzt
Er trug Diamanten an den Fingern  und ein süsses lächeln,
Einen schönen roten Anzug und die Ganze Stadt redete
Über Willie the Wimp in seinem Cadillac-Sarg
 
Oh, Cadillac to Heaven he was wavin' the banner
He left like he lived, in a lively manner
With a-hundred dollar bills in his fingers tight
He had flowers for wheels and a-flashin' headlights
He been wishin' for wings, no way he was walkin'
Talkin' 'bout Willie the Wimp and his Cadillac coffin
Yeah, Willie the Wimp and his Cadillac coffin
Oh, in Seinem Cadillac zum Himmel war er deutlich zu sehen 
Er ging wie er lebte, auf lebensnahe Weise 
Mit Einhundert-Dollar-Noten zwischen den Fingern
Blumen als Räder und ein blinkendes Rücklicht
Er wünschte sich wohl Flügel, denn auf keinen Fall würde er [in den Himmel] laufen
Ich spreche über Willie the Wimp in seinem Cadillac-Sarg

 

  

 

  
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: