Angaben ohne Gewähr. Aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation können wir nicht garantieren, dass die Termine in unserer Agenda aktuell sind. 
Wir bitten euch deshalb immer direkt beim Veranstalter zu prüfen, ob ein Konzert stattfindet.

Informationen zu "Agenda exportieren" oder "Hilfe zur Agenda" findet ihr im Menü Info Corner.

Als iCal-Datei herunterladen
Philipp Fankhauser @Magic Blues Vallemaggia
Donnerstag, 4. August 2022, 22:00
 

The King of the Swiss Blues celebrates the 20th anniversary of Magic Blues

Am 8. August 2019 mussten die Veranstalter beim Konzert von Philipp Fankhauser das erste Mal im Laufe des Festivals freudig feststellen: "Sold out". Wer erinnert sich nicht an die riesige Menschenmenge (1500 Fans drängten sich auf dem überfüllten Platz in Maggia), um dem meist gefeierten Schweizer Blueskünstler zu applaudieren. Der "Kaiser des Schweizer Blues" will das 20-jährige Jubiläum des Vallemaggia Magic Blues nicht verpassen. Der 1964 in Thun geborene Musiker verbrachte seine frühen Jugendjahre in Tegna und hörte Tag und Nacht den Blues von Sunnyland Slim, Buddy Guy, Muddy Waters und B.B. King. Seine erste Band "Checkerboard Blues Band" gründete er 1987 und sein erstes Album war 1989 "Blues for the lady". Er begann, durch Europa zu touren, und seine nachfolgenden Alben (einige wurden mit "Gold Record" und "Platinum Record" ausgezeichnet) wurden von John Lee Hooker und Johnny Copeland gelobt, mit denen erwährend seiner ersten Tournee in den USA 1994 die Bühne teilte. Er blieb bis 2000 in Amerika und trat mit der Crème de la Crème des Blues auf. Im Laufe der Jahre spielte er mit B.B. King, Bobby Bland und Richard Cousins und wurde auch zum renommierten Chicago Blues Festival und zum Montreux Jazz Festival (2011/2018) eingeladen. Er ist in Amerika und Europa ein etablierter Blues-Musiker. "Großartig als Sänger, überdurchschnittlich als Gitarrist und exzellent als Songschreiber" urteilt die Fachpresse über ihn. Er selbst beschreibt seinen Stil augenzwinkernd als "traditionellen, schwarzen Blues mit einem Schuss Emmental". Seine Popularität in der Schweiz geht weit über den Status eines reinen Blueskünstlers hinaus. 2005 kam er in die Ausscheidung zur Grammy Nominierung in der Kategorie “Best Contemporary Blues Album of The Year”. 2013 wurde er Jurymitglied und Coach in der Gesangs-Castingshow The Voice of Switzerland. Im Jahr 2018 feierte er mit mehreren ausverkauften Shows das 30-jährige Bestehen seiner Karriere Mit seinem Album "Let life flow" erreichte er 2020 als erster Blueskünstler Platz 1 der Schweizer Hitparade und erhielt im vergangenen Jahr zwei Nominierungen: für den besten Blueskünstler des Jahres" und für die beste Platte des Jahres".

Seine Konzerte sind eine wunderbare Mischung aus Balladen und funkigen Melodien und er wird sicher wieder seine zahlreichen Fans zu begeistern wissen, die zu diesem Spitzenereignis in Gordevio erwartet werden.


Veranstaltungsort: Gordevio
Event-Link/Kontakt:www.magicblues.ch