Agenda exportieren

Als iCal-Datei herunterladen
Lazy Poker Blues Band @Vallemaggia Magic Blues
Donnerstag, 22. Juli 2021, 21:00
 

Die Geschichte des Schweizer Blues

Die Lazy Poker Blues Band zählt zu den Urgesteinen der Geschichte des Swiss Blues. 1975 trafen sich Cla Nett und vier junge Musiker, um ihre Musik zu spielen, den Blues. 1978 brachten sie mit "Take it Lazy" ihr erstes Album heraus und begannen auch international Konzerte zu geben. Im Laufe der Jahre änderte sich des öfteren die Bandbesetzung. Die Band brachte mehrere CDs auf den Markt und spielte als Opener u.a. für Joe Cocker und B.B. King. Mitte der neunziger Jahre erfüllte sich die Lazy Poker Blues Band einen Traum. Sie gingen nach Chicago, wo sie die Ehre hatten, mit den großen Namen wie A.C. Reed, Kenny Neal, Billy Branch, Jimmy Johnson, Little Smokey Smothers, u.a. aufzutreten und die CD "Halsted" aufzunehmen. In den letzten Jahren tritt die Lazy Poker Blues Band immer wieder mit verschiedenen Gästen auf, was auch in Maggia der Fall sein wird. Auch nach mehr als 40 Jahren harter Arbeit ist die Band um den charismatischen Leader Cla Nett , der 2004 für sein Engagement für den Blues in der Schweiz mit dem Swiss Blues Award geehrt wurde, nicht müde und keinsfalls "lazy". So traf die Wahl auf diese Pioniere des Schweizer Blues, um - wie letztes Jahr Phillip Fankhauser - mit einem Highlight Konzert das 19. Vallemaggia Magic Blues Festival zu beenden.


Veranstaltungsort: Cevio
Event-Link/Kontakt:https://www.magicblues.ch/