сайт

Henrik Freischladers Studiodebüt

Tolles Debutalbum

Die erste Studio CD der Band ist begeisternd. So wünscht man sich ein Debütalbum. Gleich die erste Nummer mit dem gleichen Titel wie die CD lässt  aufhorchen und es geht erfrischend und kraftvoll weiter. Unüberhörbar der Einfluss von Steve Ray Vaughan, Albert Collins, ohne dass es sich um eine Imitation handelt. Henrik Freischlader entwickelt durchaus seinen eigenen Stil.  Dazu hat er eine markante Stimme. Das alles abgerundet durch eine wunderbar eingespielte Band. Die Aufnahme ist erstklassig.

Diese CD lässt sich ohne  Abstriche empfehlen, vorausgesetzt, man mag harten, dynamischen Bluesrock. Oder war es Rockblues? Egal, mein Tipp: kaufen.

Wer sich selbst ein Bild machen will, auf der Homepage des Musikers könnt Ihr Samples von allen elf Titeln hören.

Henrik Freischlader Band , das sind:

  • Henrik Freischlader, Gitarre und Gesang
  • Oliver Schmellenkamp, Bass
  • Daniel Guthausen, Schlagzeug
  • Sascha Kühn, Keyboards


Die CD heisst the blues Länge und enthält die folgenden Titel:

henrikfreischladerthebluescd.jpg 1. The Blues
2. My Baby
3. Nothin' To Loose
 4. Tired Of Beggin'
5. Disappointed Women
6. Is It Right
7. When I First Saw You 
8. Did You Right 
9. She Ain't Got The Blues 
10. No Questions 
11. Lonely Word