сайт

Markus Gisin Blues Band - Hotel Mama

Funky Bluesrock

markusgisinbluesbandhotelmamacdcover.jpg

Im Blues sind Dialektsongs nicht besonders populär. Allerdings gibt es auf diesem Feld auch nicht besonders viel Attraktives zu finden. Nun hat die Markus Gisin Band die hörenswerte CD Hotel Mama herausgebracht, die 10 Eigenkompositionen enthält. Zwei davon sind rein instrumental (Sometimes I Hate My Band und Police), eine ist in Englisch gesungen, die übrigen sind in Dialekt. Der namensgebende Titel «Hotel Mama» ist neben der Dialektversion in einer englischen Übersetzung zu hören. Es ist die erste CD nach Bluesmagie, die 2004 aufgenommen wurde.  Gisin musste nach einer bedrohlichen Krankheit einen längeren Spitalaufenthalt erdulden, einige Titel sind in dieser Zeit entstanden. Heraus gekommen ist eine schöne Scheibe mit funkigem Bluesrock. Die Texte sind politisch (Träumli), persönlich (Himmelstür Rock), witzig (Hotel Mama), nachdenklich (Zit) oder gesellschaftskritisch (Uf der Gass)

In der heutigen Zusammensetzung ist die Band seit 2008 unterwegs: Markus Gisin (Gitarre, Gesang); Manu Hartmann (Gesang), Marc Glaser (Keyboards, Gesang), Yiannis Papayiannis (Saxophone), Rick Dobkowski (Trompete), Rolf Rauch (Bass) und Daniel Schneider (Schlagzeug).

Die CD bietet frischen, modernen Bluesrock mit abwechslungsreichen Titeln, sauber arrangiert und von der Band gut umgesetzt. Markus Gisins Stärke liegt nicht unbedingt im Gesang, dafür ist die markante Stimme Manu Hartmanns zuständig. Aber er legt jederzeit ein Solo auf der Gitarre hin, das berührt. Marc Glaser spielt gefühlvolles Keyboard und die Bläsergruppe gibt der Band Volumen.

Markus Gisin Blues Band - Hotel Mama (2011)

01: Hotel Mama
02: Himmelstür Rock
03: Blues isch d Antwort
04: Sometimes I Hate My Band
05: Es Träumli
06: Uf der Gass
07: Zit
08: Funky Fingers
09: Police
10: Hotel Mama (Englische Version, Bonus Track)

Website www.markusgisinbluesband.ch
mNet: http://music-network.ch/videos/profile/MarkusGisin/