сайт

Kenny Neal - Hooked On Your Love

kennynealhookedonyourlovecdcover.jpg

Louisiana-Bluesman Kenny Neal ist Künstler mit tollem «Stammbaum»: Sein Vater war Raful Neal (1936-2004), ein Harp-Spieler erster Güte, von dessen zehn Kindern neun als Bluesmusiker auftreten. Der bekannteste ist Kenny, der als Gitarrist, Bandleader, Komponist und Sänger  die Tradition Baton Rouges lebendig erhält. Mittlerweile 54 Jahre alt, hat Kenny Neal zahlreiche Alben veröffentlicht und er kennt das Geschäft durch und durch. Diese neueste CD ist ein grossartiges Werk, Er spielt 12 Titel auf diesem Album, allesamt perfekt gespielt, mit ausgewogener und grosser Band, der Gesang ist Klasse, Neals Stimme ist butterweich und zart, perfekt für seine Form des funky Blues. Dieses Album ist wirklich eine reife Leistung, Blind, Crippled, or Crazy ist ein Hammersong, das von fetten Hörnern unterstützte VooDoo Mama ist ein witziger Song, der musikalisch und textlich mit den Klischees des Voodoo spielt und durch tolle Bläsersoli hervorsticht. Wie sein frühes Vorbild Slim Harpo bleibt seine Variante des Blues fröhlich und lebensbejahend, auch wenn der Text Missstände beklagt. Die Gitarrensoli Neals sind nach wie vor grossartig, wenn auch seltener als auf früheren Alben, er lässt den Mitmusikern mehr Raum, bleibt dabei aber stets hörbar in Kontrolle. Kenny Neal verdient mit seiner Musik viel Anerkennung, und wenn es an dieser Musik etwas zu kritisieren gäbe dann, dass sie etwas sehr steril klingt. Der viel zitierte «Dräck», den viele Leute im Blues wollen, fehlt hier. Dies ist Lounge-Blues, Musik, die akzeptiert hat, dass die meisten Menschen heute nicht mehr vor die Stereoanlage sitzen und eine CD hören. Somit ist dies mit all seiner Perfektion und smoothem Feeling Begleitmusik für das Leben, dabei ist es sicherlich ein Soundtrack für gute Stunden, seien sie im Auto, beim Joggen oder im Bett.

Die Titel sind: Hooked On Your Love, Bitter With The Sweet, Down In The Swamp, Blind, Crippled, or Crazy, If Walls Could Talk, Things Have Got to Change, New Lease On Life, Ain't Nothing You Can Do, Old Friends, Tell Me Why, VooDoo Mama, You Don't Love Me