TitelBeschreibungKeywordsGeneratorRobots

Easy Frontend SEO







Hinweis: Eingegebene Daten werden ebenfalls in die Core-Tabellen gespeichert!

Othella Dallas 1925 - 2020

Die Lady des Jazz, Blues und Funk

OthellaDallasAm 26. September 1925 wurde Othella Dallas in Memphis als Othella Strozier geboren. Sie wuchs in einem Frauenhaushalt auf. Ihre Mutter, die als erste afroamerikanische Pianistin im Radio von St. Louis zu hören war, stammte aus einer musikalischen Familie. Die Grossmutter war eine klassisch ausgebildete Musikerin. Neben diesen zwei "Müttern" gab es noch eine Tante, die dritte «Mutter» von Othella. 

1943 wurde sie bei einer Schulaufführung in St. Louis von Katherine Dunham entdeckt, die sie in ihre Tanzcompany nach New York holte. Als Solotänzerin der Dunham Company tourte Strozier bis nach Südamerika und Europa. 

Nach ihrer Eheschliessung 1949 mit dem Schweizer Peter Wydler zog sie nach Frankreich. Inspiriert und ermutigt durch ihren Ehemann folgt 1952 ihr erster Auftritt als Sängerin in Paris. Schon bald steht Dallas mit den Grossen des Jazz auf der Bühne: Duke Ellington, Quincy Jones und Nat King Cole. 

1960 lässt sich Dallas in der Schweiz nieder, widmet sich ihrer Familie und eröffnet 1975 in Basel die "Othella Dallas Dance School". Ihre Tanz-Workshops, die sie nicht nur in Basel sondern weltweit beliebt.

Othella Dallas war schon beim allerersten Konzert des Festivals da Jazz, St. Moritz im 2006 dabei und danach immer ein gern gesehener Gast. Mit der CD I Live The Life I Love startet 2008 ihre dritte Karriere mit Engagements in vielen Clubs und an Festivals. Nun schlief sie mit 95 Jahre am 28. November 2020 friedlich in Binningen BL ein.