www.magicblues.ch
www.magicblues.ch
bluesnews.ch
bluesnews.ch
Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
https://allblues.ch/konzerte/zuerich/12-07-2022/govt-mule
https://allblues.ch/konzerte/zuerich/12-07-2022/govt-mule
viaggi starnini
viaggi starnini
https://allblues.ch/konzerte/zuerich/16-11-2022/beth-hart
https://allblues.ch/konzerte/zuerich/16-11-2022/beth-hart

Swiss Blues Awards 2022 - die Nominierten

Conny Centeno

 Swiss Blues Awards - sie sind bekannt!

SBA 2022 Justina Lee BrownSBA 2022 Marco MarchiSBA 2022 Hendrix Ackle

 

 

 

 

Rund sechs Monate dauert es noch bis zur Verleihung des Swiss Blues Awards 2022, welcher traditionellerweise im Rahmen des BLUES FESTIVAL BASEL über die Bühne geht. Die zuständige Fachjury hat an ihrer letzten Sitzung folgende drei Künstler*innen für ihre Verdienste im Schweizer Blues-Schaffen nominiert:

JUSTINA LEE BROWN
MARCO MARCHI
HENDRIX ACKLE

Justina Lee Brown Band - 2. Platz an der EBC 2022!

Conny Centeno

2. Platz an der European Blues Challenge 2022!

2nd_Place_EBC_2022.jpgJLB_EBC_2022_2nd_Place.jpg

Justina Lee Brown Band hat an der European Blues Challenge 2022 in Malmö, Schweden den 2. Platz erreicht!!! Mit einer Top Performance hat sich die in Nigeria geborene und in der Schweiz lebende Sängerin, mit ihrer Band auf den zweiten Platz gesungen und gespielt.  

Bereits 2020 hat die Gewinnerin der Swiss Blues Challenge 2019 den Halbfinal an der International Blues Challenge in Memphis erreicht und mit ihrer Band mit drei fulminanten Auftritten die anwesenden Zuschauer und Musiker*innen verzückt. Sie wurde an der legendären Beale Street zu der Siegerin des Herzens.

Justina Lee Brown: vocals/ songwriting / composer
Nic Niedermann: guitar/composer
Angelo Signore: keybord
David Stauffacher: percussion
Thom Wettstein: bass
Christof Jaussi: drums

37. International Blues Challenge - die Gewinner stehen fest!

Conny Centeno

Die Gewinner der 37. IBC sind bekannt!

The Wacky JugsDie International Blues Challenge ist ein Wettbewerb an den Blues Musiker aus der ganzen Welt teilnehmen und gegeneinander antreten können. Dieses Jahr wurde die Schweiz durch Feddie & The Cannonballs, Gewinner der Swiss Blues Challenge 2021, vertreten. Die Tessiner erreichten mit Bravur das Semi-Final, wo sie gegen die späteren Sieger, The Wacky Jugs, ausgeschieden sind.

Die Gewinner sind:

Swiss Crossroads 2022

Conny Centeno

Das Schweizer Festival der Gitarren

visuel crossroads 2022 1200x628 72dpiAm 28. Mai 2022 findet das Swiss Crossroads Guitar Festival in Neuchâtel statt. Organisiert wird dies vom Vully Blues Club

Sehr beliebt in der Blues Kultur, erinnert die Kreuzung "Crossroads" an den Legendären Bluesman Robert Johnson, der am Scheideweg seine Seele dem Teufel verkaufte, als Entschädigung für sein gitarristisches Talent. Das Crossroads Guitar Festival wurde 1999 von Eric Clapton ins
Leben gerufen. Die Einnahmen kommen einem Drogentherapiezentrum zugute. Die Schweizer Version, basiert auf dem gleichen Grundstein.
Sie bietet Vollblut Gitarristen eine Plattform für Konzerte und Austausch.

Lineup: Rozedale, Philipp "Bluedög" Gerber, Felix Rabin, Chris Bovet & Tiza Brown, Lucky Wüthrich und Georges « Schöre » Müller.

43. Blues Music Awards - die Gewinner stehen fest!

Conny Centeno

Die Gewinner der 43. BMA sind bekannt!

43. Blues Music AwardDie Blues Music Awards gelten als die höchste Auszeichnung der Blues-Community und würdigen die aussergewöhnlichen Leistungen des vergangenen Jahres in den Bereichen Blues-Musikaufnahmen, Performance und Songwriting sowie die Unterstützung der reichen kulturellen Traditionen des Blues. Die Blues Music Awards bringen Blueskünstler, Vertreter der Industrie sowie Fans aus der ganzen Welt zusammen um den Blues zu feiern.

Die Gewinner sind:

Kids Blues Camp 2022

Conny Centeno

Kids Blues Camp in Vercorin

Kids Blues Camp 2022 1  Kids Blues Camp 2022 2

Präsentation der Finalisten SBC 2022!

Conny Centeno

Der Showdown der Swiss Blues Challenge findet am Freitag 1. Juli 2022 im Rahmen vom Summerblues Basel im Volkshaus Basel statt. Diese vier Finalisten, die von der Jury der Swiss Blues Society unter den Bewerbern ausgewählt wurden, treten im Kampf um den Swiss Blues Challenge Winner gegeneinander an.

DAISY GRAVITY BAND

Die Daisy Gravity Band wurde im Jahr 2015 gegründet und besteht aus 5 Musikern. Sie ist bis anhin vor allem auf den Bühnen der Westschweiz und dem benachbarten Frankreich aktiv gewesen.

Daisy Boissard wurde in eine Musikerfamilie hineingeboren. Seit frühester Kindheit mit Musik und Theater vertraut, besuchte sie das Klavierkonservatorium und singt Blues, Swing und Jazz. Sie hatte mehrere Auftritte im Fernsehen, u. a. mit Michel Fugain. Seit 10 Jahren gibt sie Konzerte.  

Laurent Schwaar begann seine Karriere 1980 mit Breeze und Jean Pierre Huser. 1982 spielte er mit Murray Head und Chris de Burgh. Später wandte er sich mit Johnny Hooker, Taj Mahal und vielen anderen dem Blues zu, bevor er sich mit Charlie Coleman dem Jazz widmete.

Miasy Raoloson ist seit vielen Jahren ein gefragter Bassist in der Genfer und Westschweizer Szene. Er hat in verschiedenen Formationen in der Schweiz und im Ausland Konzerte gegeben, u.a. beim Sziget Festival (Budapest), beim Off des Cully Jazz Festivals und beim internationalen Festival MadaJAZZcar.

Christophe Diard ist Jazz-, Blues- und klassischer Pianist und Komponist. Hat mit Julien Laurence (Nouvelle Star), Bil Deraime, Michel Fugain, Toots Thielemans (Montreux Jazz) und Alain Morisod gespielt.

Alain Rieder ist ein vielseitiger Profi-Schlagzeuger, der sich in den meisten Stilen ausdrücken kann. Er ist zudem Pädagoge und Forscher. Er hat in den USA und in Australien u. a. mit Frank Gambale und Tom Coster gespielt. Er ist auch Autor innovativer Schlagzeugmethoden.

Daisy Boissard, vocals
Lauren Schwaar, guitar
Miasy Raoloson, bass
Christophe Diard, keys
Alain Rieder, drums

www.gravity-blues.ch

BLUESICK

Bluesick wurde im Jahr 2010 von Simon, Giulio, Tino und Arno gegründet. Alle Musiker stammen aus der Musikszene im Rheintal / Bad Ragaz. Sie vereint die grosse Leidenschaft zu Bluesrock. Legendäre Konzerte in lokalen Clubs und kleineren Festivals machten die charismatische Band in der Rheintaler Musikszene schnell bekannt.

Es folgten weitere Konzerte in der ganzen Schweiz und die Produktion von Liveaufnahmen. Das Repertoire wurde stetig auf mittlerweile über 40 Songs ausgebaut, welches die Interpretation von Bluesklassikern bis zu Stücken von Hendrix, Bonamassa oder John Mayer beinhaltet. Mit Konzerten u.a. am Vully Blues Festival und am Bluesrock-Festival Widnau erspielte sich die Band einen Ruf als hochstehender Live-Act mit hohem Wiedererkennungswert.

Nicki Scherrer, vocals
Simon Andermatten, guitar
Norman Süsstrunk, bass
Tino Forlin, keys
Giulio Carcaiso, drums

www.bluesick.ch

THE BLUES MYSTERY

The Blues Mystery, die mit ihrem Song "Back to the Dirty Town" internationale Anerkennung erlangten, haben 3 Alben veröffentlicht und stehen seit 10 Jahre auf der Bühne. Die früheren Werke der Schweizer Band zelebrieren den tiefen Südstaaten-Blues mit einem Hauch von Rock'n'Roll, und das letzte Album "Soul Memories" geht noch einen Schritt weiter und fügt dem Mix etwas sexy Funk und Soul hinzu.

Auf der Bühne werden ihre Musik und ihr Stil erst richtig lebendig. Sie lieben es, die ganze Bühne einzunehmen, egal ob es ein grosser oder kleiner Veranstaltungsort ist, sie rocken alles. Sie haben hauptsächlich auf Festivals und in Clubs in der Schweiz, Deutschland und Frankreich gespielt.

2013 veröffentlichten sie ihr erstes Album "The Blues Mystery", gefolgt von "Diesel Rock" im Jahr 2015. 2018 wurde "Soul Memories" mit der Single und dem Videoclip "Has Humankind Lost its Soul?" veröffentlicht. Im Jahr 2019 veröffentlichten sie eine neue Version von "25 Degrees Below Zero" mit Felice als neue Lead-Sängerin. Die Folgesingles im Jahr 2020 waren "Please Give Me Good News" und "Godfather is Blind".

Felice Celine Straessle vocal
Irénée Pralon, guitar, vocals
Walter K. Thut, guitar, vocals
Dan Boulnoix, bass, vocals
Gégé Bonvin, drums, vocals

www.thebluesmystery.com.

6UP BLUES BAND

6up Blues Band

Die im Baselbiet ansässige 6up Blues Band wurde im 2001 gegründet. 6up Blues Band steht für ein pures Liveerlebnis für das Publikum und die Band. Ohne doppelten Boden und geprobte Routine werden die Songs immer wieder neu interpretiert. Die Band versteht es, sich dem Augenblick hinzugeben und ihr Repertoire in neuer Art darzubieten. Dass Groove, Fun und Action nicht auf der Strecke bleiben versteht sich von alleine. Gitarrensolos verschmelzen mit treibenden Beats, zaubern den Zuhörern ein Lachen ins Gesicht und ein Zucken in die Tanzmuskeln. Viva la Musica.

Daniel Pattis, guitars, vocals, harp
Holger Göller, bass, vocals
Hanjo Göller, drums

www.6up.ch

Grammy's 2022

Conny Centeno

Die "Blues-Gewinner" der Grammy's 2022 

Grammy-Awards_2022.jpgAm 3. April 2022 fanden die Grammy's 2022 in Las Vegas statt. In der Kategorie Best Traditional Blues Album hat Cedric Burnside mit I Be Trying und in der Kategorie Best Contemporary Blues Album hat Christone "Kingfish" Ingrammit mit 662 gewonnen.

Bonnie Raitt gewann zudem an den Grammy's den Award des Lifetime Achievement.

Nominiert waren folgende Musiker/Bands:

43. Blues Music Awards Nominationen

Conny Centeno

And the Nominees are...

2022 BMADie Blues Music Awards bringen Blueskünstler, Branchenvertreter und Fans aus der ganzen Welt zusammen, um die besten Bluesaufnahmen und -Aufführungen des vergangenen Jahres zu feiern. Die BMAs gelten allgemein als die höchste Auszeichnung für Bluesmusiker und werden von den Mitgliedern der Blues Foundation per Abstimmung vergeben. Das "Voting" für die Nominierten ist nun eröffnet und dauert bis am 18. März 2022. 

What's Up auf bluesnews.ch

Conny Centeno

Neuerscheinungen von CD's

bluesnews onStage

...schon gesehen? In der What's Up Ecke hier auf der bluesnews.ch werden Neuerscheinungen von CD's angezeigt. 

Viel Spass beim durchstöbern!

Swiss Blues Challenge 2022

Conny Centeno

Der Countdown für die Anmeldung für die SBC 2022 ist gestartet!

SBC LOGODie Swiss Blues Challenge (SBC) ist ein Wettbewerb, welcher der Blues-Musik gewidmet ist und von der Swiss Blues Society organisiert wird. Ziel ist Schweizer Blueskünstlerinnen und -künstlern zu ermöglichen sich zu präsentieren und um den Titel des Gewinner Swiss Blues Challenge (SBC) zu konkurrieren.

Der Gewinner verpflichtet sich, für die Dauer seiner Ernennung als Botschafter der Swiss Blues Society zu fungieren und an der Swiss Blues Tour (SBT) teilzunehmen. Der Gewinner verpflichtet sich, entweder and der European Blues Challenge (EBC) oder der International Blues Challenge (IBC) teilzunehmen und somit die Swiss Blues Society zu vertreten. Der Gewinner darf auf eigenen Wunsch auch an beiden Wettbewerben teilnehmen. Die Anmeldung muss zwischen dem 1.11.2021 und dem 28.02.2022 erfolgen.

Details unter: Swiss Blues Challenge

 

EBC 2022 findet vom 3. bis 4. Juni 2022 statt!

Conny Centeno

Malmö (Schweden) - European Blues pur!

IBC 2022 FB Event CoverMay 1200x675Anfangs Juni steht Malmö (Schweden) ganz im Zeichen des Blues! Die European Blues Union freut sich die European Blues Challenge 2022 vom 3. bis 4. Juni 2022 durchzuführen.

Die Schweiz wird durch den Gewinner der Swiss Blues Challenge 2019, Justina Lee Brown vertreten!

IBC und BMA 2022 finden vom 5. bis 9. Mai 2022 statt!

Conny Centeno

Memphis - Blues pur!

IBC 2022 FB Event CoverMay 1200x675Der Mai in Memphis steht ganz im Zeichen des Blues! Die Blues Foundation freut sich gleich nachdem die Nominierten und Gewinner der Blues Music Awards am Donnerstag 5. Mai 2022 gefeiert wurden, die International Blues Challenge 2022 vom 6. bis 9. Mai 2022 durchzuführen.

Die Schweiz wird durch den Gewinner der Swiss Blues Challenge 2021, Freddie & The Cannonballs vertreten!

Judith Black wird neue Präsidentin und CEO der Blues Foundation

Conny Centeno

Judith Black tritt das Amt per 1. Januar 2022 an

Judith Black email 460x583Die Blues Foundation freut sich, die Ernennung von Judith Black zur neuen Präsidentin und CEO mit Wirkung vom 1. Januar 2022 bekannt zu geben. Black ist Mitbegründerin und war zuvor Präsidentin der Tarik Black Foundation, einer Stiftung, die sich auf die Vermittlung von Lebenskompetenzen an Jugendliche konzentriert. 

Black erklärte: "Ich fühle mich geehrt und bin begeistert, als CEO für die Blues Foundation tätig zu sein. Ich bin in einem Haushalt aufgewachsen, in dem der Blues zelebriert wurde und dessen Geschichte man sich zu eigen machte. Ich freue mich darauf, mein eigenes Familienerbe, mein Wissen über diese Gemeinschaft und meine umfassende Geschäftserfahrung zu nutzen, um die Mission der Organisation voranzutreiben."

Preisträgerin des Swiss Blues Award 2020

Conny Centeno

Die Gewinnerin der SBA 2020 ist bekannt! Wir gratulieren!

LillyMartin 1Am 18. Dezember 2021 wurde der Swiss Blues Award zum 18. Mal verliehen. Die Preisträgerin ist die gebürtige New Yorkerin Lilly Martin!

Sie hat in der Schweiz ihre zweite Heimat gefunden und prägt seit Jahren die hiesige Bluesszene mit. Ihr urbaner Blues und Soul ist von der musikalischen Vielfalt ihrer Herkunft geprägt. Mit ihrer unverkennbaren Stimme und ihrer packenden Bühnenpräsenz begeistert sie immer wieder die Besucher ihrer Shows.

Webseite: www.lillymartin.com

Die beiden anderen Nominierten waren Manu Hartmann und Marco Marchi.

Freddie & The Cannonballs Playing in Memphis

Conny Centeno

Lasst uns die Gewinner der Swiss Blues Challenge 2021 unterstützen und einen Traum verwirklichen!

Freddie and CannonballsHier die Mitteilung von Freddie & The Cannonballs!

Hallo Freunde!
Wir brauchen eure Hilfe um in Memphis zu spielen, wo wir die Schweiz an der renommierten International Blues Challenge vertreten können! Herzlichen Dank für Ihre mögliche Unterstützung! 💙

wemakeit.com/projects/playing-in-memphis

Jazztime in neuen Händen

Conny Centeno

Eine neue Ära beginnt

JazzTime40 Jahre war der Name JAZZTIME eng mit der Familie Keller verbunden, nun geht die Zeitung in neue Hände über.

Fabrice Müller (dem langjährigen Redaktor von Jazztime) und Joël Ch. Wüthrich, einem Marketing-und PR-Profi sowie CEO zweier Agenturen mit über 30 Jahren Führungserfahrung - auch in Chefredaktion und Verlagsleitung. Der Familienvater und Jazz-Liebhaber ist auch HF Dozent und hat eine Devise: Projekte müssen zwar strategisch angegangen werden, aber Enthusiasmus und Authentizität darf nie zu kurz kommen! Weiterhin an Bord ist das bestehende und bewährte Team mit Yvonne Gautschi und Chris Frey.

Schweizer Blues Pioniere von Dinu Logoz

Conny Centeno

Wie der Blues Helvetia erreichte

Dinu LogozEin analoges Buch über Entstehung und Geschichte des Blues in der Schweiz und seine «Gründerfiguren», Protagonistinnen, Exponentinnen, von einst bis heute. Da Buch ist reich illustriert mit Bilder.

Zitat von Dinu Logoz aus dem Buch «Das ist jetzt nicht die fantasievoll erdachte Geschichte eines Träumers sondern vielmehr der Tatsachenbericht, die Reportage eines Zeitzeugen». Mit einem Gastbeitrag von Chris Lange.

Das Buch kann direkt bei Dinu bezogen werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Entscheidung ist gefallen! Die nominierte "Best Selfproduced Blues CD 2021" ist...

Conny Centeno

Dani Bischoff „That’s where it Comes from “- Modern Blues

Dani Bischoff Thats where it comes fromDie Begeisterung für den Blues in allen Facetten teilt der Vollblut-Musiker auf beeindruckender Weise auf der Bühne und im Studio - so beschreibt sich das musikalische Schaffen von Dani Bischoff.

Musiker, Komponist, Texter und Produzent, lebt und arbeitet in und um Zürich. Das bereits über 30-jährige musikalische Schaffen hat sich in den verschiedensten Projekten, Bands und Produktionen niedergeschlagen.

CD-Taufe von Elias Bernet - Album Better off with the Blues

Conny Centeno

Leidenschaft und pure Spielfreude 

Elias Bernet Better off with the BluesDie ersten Takte geben den Ton an, die ersten Töne geben den Takt vor. Natürlich ist das Blues, was die Elias Bernet Band auf ihrem dritten Album spielt. Und Blues gilt gemeinhin als Trauer, Kummer und Gram. Wer den Blues hat, verbringt die Nächte schlaflos. Der heult seine Klagen zum Mond hinauf. Aber wieso nistet sich denn bereits nach wenigen Sekunden ein chronisches Lächeln im Gesicht ein? Wieso zucken Füsse, Hüften, Schultern und Nacken, als gehorchten sie willenlos einem Tanzbefehl? 

Ohne Nacht kein Tag, ohne Blues keine rauschenden Glücksgefühle. Gipfel erklimmt nur, wer den Sturz riskiert. Ein authentisch gelebtes Leben enthält auch Bitternoten – Bluenotes. Wer diese Einsicht gewonnen hat, feiert die Melancholie. Der sagt sich: Better off with the Blues.

BluesCamp 2021

Conny Centeno

Der Blues-Intensivworkshop für Jugendliche

Bluescamp 2021 2Das BluesCamp findet vom 15. bis 17. Oktober 2021 statt und lässt Jugendlichen aus der ganzen Schweiz in die Welt des Blues eintauchen, sich mit den eigenen musikalischen Fähigkeiten in der Praxis einbringen und neue Ideen umsetzen. 

Es werden Blues-Klassiker eingeübt, es wird gemeinsam gejammt und experimentiert. BluesCamp-Coach Patrick Schneider arbeitet dabei mit unterschiedlichen Ansätzen und Mitteln, stellt Filme vor und lässt natürlich viel gute Musik laufen. Das BluesCamp ermöglicht es den Teilnehmenden, den Musikhorizont zu erweitern, neue Spieltechniken zu lernen und neue Freunde zu gewinnen.

30 Jahre Wop Bop a Loo Bop

Conny Centeno

Jubiläum beim Radio - wir gratulieren!

René MaederMusik war schon immer eine Leidenschaft von René Maeder. Zuerst als Musiker, dann als DJ und schliesslich mit eigener Sendung im Radio.

Die Sendung Wop Bop A Loo Bop, welche jeden Montag von 20h00 Uhr bis 23h00 Uhr bei RadioFR auf Sendung geht, zeichnet sich aus, da sie viel Musik spielt, die sonst im Radio nicht so zu hören ist. Den Schwerpunkt bildet die Musik aus dem Süden der Staaten. Dieser faszinierende Mix aus Rock, Blues und Country, den sie in den USA unterdessen Americana nennen.

Freddie & The Cannonballs gewinnen die Swiss Blues Challenge 2021!

Conny Centeno

 Finale der 10. Swiss Blues Challenge

Das Finale der 10. Swiss Blues Challenge fand am 2. Juli 2021 als eigenständiger Anlass, welcher vom Summerblues organisiert und zusätzlich auf TeleBasel übertragen wurde, im Volkshaus in Basel statt.

Die Gewinner der Swiss Blues Challenge 2021 sind Freddie & The Cannonballs aus dem Tessin. Die Band mit Federico Albertoni (bass), Mad Mantello (guitar), Roberto Panzeri (drums), Andi Appignani (keyboard), Nigel Casey (sax) und Olmo Antazana (sax) überzeugte mit ihrem swingenden Blues der 50er Jahre.

Die Gewinner des 42. Blues Music Awards stehen fest

Conny Centeno

Die Entscheidungen sind gefallen!

2021 BMA press release header sfw

Eine spannende BMA-Streaming-Nacht, welche vom Gastgeber Big Llou moderiert wurde, ist vorüber. Dieses Jahr hatte sich die Blues Foundation für den Streaming-Partner Mandolin entschieden. Einen Streaming-Partner welcher viele Künstler für ihre Konzerte verwenden.

Die Blues Music Awards gelten als die höchste Auszeichnung der Blues-Community und würdigen die aussergewöhnlichen Leistungen des vergangenen Jahres in den Bereichen Blues-Musikaufnahmen, Performance und Songwriting sowie die Unterstützung der reichen kulturellen Traditionen des Blues.

Luca Giordano - Let's Talk about it

Conny Centeno

Einen New-Orleans Ohrenschmaus

Luca Giordano CD

"Let's Talk About It" ist eine Sammlung von Emotionen und Geschichten, produziert und gemischt von dem bekannten Schlagzeuger und Produzenten Fabio Colella in den Sasha Studios Trasacco Italien. Das Album enthält 11 Tracks von denen 8 Originale von Luca Giordano sind  und 3 Cover von Mighty Mo Rodgers, Eric Davis und Sean Costello.

Das Line-up der Band besteht aus Luca Giordano an der Gitarre und dem Gesang, dem virtuosen Organisten und Pianisten Abramo Riti, Walter Cerasani (der seit Jahren das Rückgrat der Band ist) am Bass und Fabio Colella am Schlagzeug.

63. Grammy Awards

Conny Centeno

Bobby Rush und Fantastic Negrito

bobby rush grammyDie 63. jährlichen Grammy Awards wurden am 14. März 2021 auf CBS ausgestrahlt. Trevor Noah moderierte die Zeremonie aus dem Los Angeles, Convention Center, direkt gegenüber der üblichen Heimat der Preisverleihung, dem Staples Center. Wie bei anderen Preisverleihungen, die während der Pandemie stattfanden, gab es auch in diesem Jahr kein Live-Publikum für die Grammys, ausser einer begrenzten Anzahl von Künstlern und Nominierten.

Philipp Fankhauser nimmt Lucky Wüthrich unter Vertrag

Conny Centeno

Neue Zusammenarbeit in der Schweizer Musikszene

Philipp Fankhauser Lucky WüthrichDer 25-jährige Lucky Wüthrich aus Thun BE ist der erste Musiker, mit dem der renommierte Schweizer Blues-Musiker Philipp Fankhauser für sein Label Funk House Blues Productions, einen Künstlervertrag abschliesst. Dieser umfasst nebst Verlagsarbeiten, auch Albumproduktionen und Lucky Wüthrichs Konzert-Booking. «Ich bin überzeugt, dass Lucky nicht nur ein einzigartiges Talent für den Blues hat, sondern ihn auch tief in seiner Seele verwurzelt spürt», so Philipp Fankhauser. «Ich bin dankbar für die grosse Chance, eng mit jenem Musiker zusammenarbeiten zu dürfen, den ich seit meiner Kindheit bewundere», sagt Lucky Wüthrich.

42. Blues Music Awards Nominierungen

Conny Centeno

Blues Music Awards auch dieses Jahr virtuell

2021 BMA press release header sfwDie Blues Foundation freut sich, die vollständige Liste der Nominierungen für die Blues Music Awards 2021 bekannt zu geben!

Mit einer umfangreichen Liste von Nominierten, deren Musik sich über alle Genres erstreckt, spiegeln die 42. Annual Blues Music Awards der Blues Foundation den wachsenden Einfluss der Bluesmusik und der Künstler auf die Musikwelt wider. Die 42. BMAs werden als virtuelles Event am Sonntag, 6. Juni 2021 ab 16 Uhr CT präsentiert. Die Welt ist eingeladen die Feier zu verfolgen, die auf Blues Foundation Facebook- und YouTube-Kanal gestreamt wird.

Coopaso und Bellinzona Blues werfen das Handtuch

Conny Centeno

Game Over für Coopaso und Blues Bellinzona 

game over

Dies ist eine Pressemitteilung welche Coopaso und Bellinzona Blues so nie schreiben wollten. Sie wollten nie sagen, dass sie trotz all den Bemühungen das Festival aufrecht zu halten nun das Handtuch werfen müssen. Die Situation infolge der Pandemie zwang die Veranstalter das Festival auf das nächste Jahr zu verschieben. Die Ungewissheit des Augenblicks hindert aber auch, über das nächste Festival und Nebenveranstaltungen nachzudenken.

Giving Tuesday - Spendenaufruf der Blues Foundation

Conny Centeno

#Giving Tuesday für den Blues

Partner blues foundation 500x300An die Blues-Liebhaber auf der ganzen Welt,

Gestern erhielt die www.bluesnews.ch Redaktion eine Mail der Blues Foundation mit einem Spendenaufruf. Dies, damit die Blues Foundation weiterhin eine entscheidende Unterstützung im Leben von Covid-19 betroffenen Bluesmusikern leisten kann.

Markieren Sie Ihren Kalender für den #GivingTuesday am 1. Dezember 2020.

https://secure.blues.org/np/clients/blues/donation.jsp

Live Stream: ist das einen Teil unserer Zukunft?

Conny Centeno

Live stream, eine andere Art Musik zu hören

LiveStreamingCovid-19 hat uns den Anlass gegeben, unser Handeln zu überdenken. Er gab auch den Anlass, neue Wege, neue Richtungen zu erforschen, zu erkunden. Zudem hat er gezeigt, wie wichtig uns Menschen die Kultur ist. Der Wunsch diese zu erhalten hat neue Wege geöffnet. Einer davon ist das Live Streaming von Konzerten.

In eigener Sache...

Conny Centeno

Egal wie weit der Weg ist...man muss nur den ersten Schritt tun

Liebe BluesfreundInnen

Wir haben diesen ersten Schritt getan und die Covid-Situation genutzt um unsere Homepage www.bluesnews.ch einem «Facelifting» zu unterziehen – schaut rein und stöbert rum! Das Facelifting markiert auch den Beginn eines neuen Abschnitts.

Best Self-Produced Blues CD 2020 - Bad Girl von Manu Hartmann

Conny Centeno

Swiss Blues Society "Best Selfproduced Blues CD" 2020

ManuHartmannBadGirlCDCover

Die Entscheidung ist gefallen! Die nominierte "Best Selfproduced Blues CD" ist "Bad Girl" von Manu Hartmann!

Manu Hartmann „Bad Girl “- Modern Blues

ausdrucksstark; dynamisch; eigensinnig - so beschreibt sich das musikalische Schaffen der Sängerin Manu Hartmann. Die Gewinnerin des Swiss Blues Challenge 2018 ist in der Schweizer Musikszene eine feste Grösse und überzeugte auch schon Louisiana Red und Jimmy Johnson von ihrem Können. Im 2019 erreichte sie mit ihrer Band - als erste Schweizer Grossformation - das Halbfinale der Internationalen Blues Challenge (IBC) in Memphis, USA.

Zum 85sten Geburtstag von Jerry Lee Lewis

Marc Winter

Der Killer lebt

Jerry Lee Lewis alt farbeEr war ein begnadeter Performer, weshalb man ihn den «Killer» nannte. Er war Mitglied des «Million Dollar Quartets» und Gegenstand eines Skandals in den prüden USA der 1950er Jahre, der den unüberbrückbaren Gegensatz zwischen «Norden» und «Süden» deutlich machte. Aber vor allem passte Jerry Lee Lewis nie in die amerikanische Mainstram-Unterhaltung, denn er war das, was die USA gerne unten den Teppich wischt: aus einer weissen aber armen Familie. Am 29. September wird Jerry Lee Lewis 85 Jahre alt. Herzliche Gratulation!

Patricia Wilson Aden - neue CEO der International Blues Foundation

Conny Centeno

Neue CEO bei der International Blues Foundation

Patricia Wilson Aden

Die Blues Foundation freut sich, die Ernennung von Patricia Wilson Aden zu ihrer nächsten Präsidentin und CEO bekannt zu geben. Aden bringt mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung im Non-Profit-Management in die Foundation ein, mit einer Spezialisierung auf die Bewahrung und Feier der afroamerikanischen Kulturressourcen.

Bad Temper Joe

Marc Winter

Grummeln als Grundhaltung

BadTemperJoePorträtWer sich im Internet nach einer Übersetzung für «Bad Temper» umsieht, findet schnell Bedeutungen wie «miese Laune» oder «schlechte Stimmung». Tatsächlich ist es aber viel schlimmer: Eine miese Laune im Sinne von «Bad Mood» vergeht wieder, aber «bad temper» vergeht eben nicht – das ist Teil der Persönlichkeit, des «Temper»aments. Also sozusagen «schlechte Laune als Grundgefühl». Der Norddeutsche Musiker Bad Temper Joe hat sich genau diese Haltung auf die Fahne geschrieben. Doch trotz des vielleicht abschreckenden Künstlernamens zeigt sich der aus Bielefeld stammente Gitarrist und Songwriter als Mann der zarten Zwischentöne und als Anhänger des differenzierten Klanges. Seine wohl eher melancholische als schlecht gelaunte Seite zeigt sich in seinen Songtexten und in der oftmals düsteren Instrumentierung. Hier ein kurzes Porträt des vielseitigen Musikers, der eine Weissenborn Slide-Gitarre ebenso kunstvoll spielt wie die elektrische.

Philipp Fankhauser

Rolf Winter

Internationale Klasse

PhilippFankhauserSierre2011Philipp Fankhauser ist der populärste und erfolgreichste Bluesmusiker der Schweiz. Er ist über die Grenzen des Landes hinaus bekannt und begeistert auch Musikfreunde, die nicht im engeren Sinn zu den Bluesfreunden zählen. Der Erfolg ist ihm nicht in den Schoss gefallen. Er kennt die vielen Facetten des Musikerdaseins und hat alle Höhen und Tiefen des Geschäfts erlebt, bevor seine Vision in Erfüllung ging. Fankhausers ist ein exzellenter Blues- und Soulsänger, der Gefühle transportieren kann wie nur wenige. Darüber hinaus ist er ein grossartiger Songschreiber. Dazu besticht er durch seine überzeugende Bühnenpräsenz. Stilistisch ist er offen, bleibt jedoch fest  im Blues und Soul verankebnrt. Damit gelingt es ihm, auch Publikum jenseits der Bluesfreunde anzusprechen.

35 Jahre auf der Bühne

Rolf Winter

Gespräch mit dem Musiker Nico Brina

nico brina 13 jpgEr gehört zu den Menschen, die sich ihren Jugendtraum verwirklichen konnten, von ihrer Musik zu leben. Seit seinem Teenageralter ist er erfolgreich im Geschäft und hat in dieser Zeit in über 3000 Auftritten das Publikum in 19 Ländern mit seinem virtuosen Pianospiel und seiner Show begeistert. 2019 feiert er sein fünfunddreissigstes Jubiläum. Ende September wird er auch noch fünfzig. Es könnte ein Grund sein, etwas langsamer zu treten. Nicht für Nico Brina, ganz im Gegenteil. Eben erst hat er sein fünfzehntes Album «Boogie Me Up» veröffentlicht, dazu die zwei Online-Alben, die auf den üblichen Musikdiensten gestreamt werden können: «Blues Moods» und «Honky Tonk Boogie». Wir haben uns mit dem Künstler über seine Karriere und das neuste Album unterhalten.

Ehrung für den Blues?

Rolf Winter

Cla Nett für den Prix Walo nominiert

ClaNett2019Ins Leben gerufen wurde der Preis 1974 von Walo Linder als «Goldener Tell». 1980 wird er zu Ehren des Gründers «Prix Walo» genannt. Er ist die bedeutendste Auszeichnung der Schweizer Showszene und wird in verschiedenen Kategorien vergeben, die von Jahr zu Jahr unterschiedlich zusammengesetzt sind. Daneben gibt es noch einen Ehren-Prix-Walo, einen Prix-Walo-Publikumsliebling sowie den Kleinen Prix Walo für Nachwuchstalente. In der Kategorie Country/Blues/Roots wurde er bisher erst fünfmal vergeben. Für den 45. Prix Walo 2019 ist Cla Nett als möglicher sechster Preisträger nominiert.

Manu Hartmann

Rolf Winter

Portrait einer Vollblutmusikerin

ManuHartmannManu Hartmann ist eine Schweizer Musikerin, Songschreiberin und Sängerin. Für Kombination der Musikstile Jazz und Blues erhielt sie anerkennende Kritiken in Schweizer und Süddeutschen Zeitungen. Ihr Stil enthält Elemente von Funk, Soul, Gospel und Rumba-Blues, lautet der erste Teil ihres Wikipedia Eintrags und auch der Rest ist genauso lakonisch. Dabei kommt so vieles interessantes zu kurz. Hier ist ein Portrait der vielseitigen Sängerin aus Liestal.

Copyright© 2022 bluesnews.ch