Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Richard Koechli Parcours
Richard Koechli Parcours
Groove Now
Groove Now
Paradix
Paradix
Landesmuseum hat den Blues

LandesmuseumDas Montreux Jazz Festival zählt zu den wichtigsten und bekanntesten Musikfestivals der Welt. Es wurde 1967 ins Leben gerufen. Unter der geschickten Leitung des ehemaligen stellvertretenden Leiters des Fremdenverkehrsvereins Claude Nobs entwickelte sich das Festival zu einem der renommiertesten Europas und weltweit. Er leitete das Festival bis zu seinem Tod 2013. Nun würdigt das Landesmuseum Zürich das Festival mit einer Ausstellung und diversen Veranstaltungen rund um die Festivalgeschichte.

Bekanntlich ist der Jazz, vereinfacht gesagt, aus der Verschmelzung afroamerikanischer, indigener und europäisch/amerikanischer Volksmusik entstanden. Diese Wurzeln werden heute von vielen Exponenten des Jazz gerne verschwiegen und als «simpel» abgetan. Jazz wird als «ernsthafte musikalische Kunstform» betrachtet, Blues-, Rock- und vor allem Popmusik als «Unterhaltungsmusik»

Claude Nobs kannte keine solche Berührungsängste und hat die diversen Spielarten dieser amerikanischen Musik immer als Ganzes gesehen. Ihm ist es zu verdanken, dass sich das Jazzfestival Montreux bald nach der Gründung auch für Blues-, Rock- und Popmusik öffnete. So kam es, dass so ziemlich alle Grössen der zeitgenössischen westlichen Musik gerne in Montreux auftraten und das Festival für ein breites Publikum attraktiv machten.

Vom 19. Januar bis 21. Mai 2018 kann man im Landesmuseum Zürich einen Blick hinter die Kulissen des Festivals werfen und seine fünfzigjährige Geschichte verfolgen. Dazu gibt es diese Veranstaltungen:

Dialog-Führung zum Montreux Jazz Festival
Mit Samuel Mumenthaler, Chronist der Schweizer Popmusik, und Bobby Leiser
Do, 01.02 | 05.04.18
Im Rahmen von Lakritz: www.lakritz.landesmuseum.ch

«Die rockige Seite des Genfersees»
Mit Mathieu Jaton und Bastian Baker
Di, 06.02.18 | 18.30
Eine Veranstaltung im Rahmen der Dienstags-Reihe:
www.dienstagsreihe.landesmuseum.ch 

Montreux Jazz Festival Kuratoren Führung
Mit Thomas Bochet
Do, 01.03.18
Im Rahmen von Lakritz: www.lakritz.landesmuseum.ch

Die Montreux Jazz Lounge zeigt Konzertfilme von Nina Simone, Miles Davis und David Bowie
Do, 05.04.18 | 19.00 – 23.00
Im Rahmen von Lakritz: www.lakritz.landesmuseum.ch

Ausserdem werden Schulen gefördert, indem Schulklassen kostenlosen Eintritt geniessen und eine Einführung für Lehrpersonen durchgeführt wird:

Einführung für Lehrpersonen
Führung durch die Ausstellung und Inputs zur Arbeit mit Schulklassen der Sekundarstufe I und II. 
Mit Thomas Bochet, Kurator der Ausstellung, und Prisca Senn, Leiterin Bildung & Vermittlung. Auf Anmeldung.
Mi 23.01.2017 | 17.30–18.30

1Der Besuch der Ausstellung mit einer Schulklasse ist nur auf Anmeldung möglich. Für die selbstständige Erkundung der Ausstellung empfehlen wir die Klassenmaterialien (einfacher* / anspruchsvoller**). Sie
stehen nach der Ausstellungseröffnung zum Download bereit.

Angebote für Schulklassen aus der Schweiz sind kostenlos.
Zu den Angeboten

Weitere Informationen auf der Website des Landesmuseums.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: