Warning: preg_match(): Compilation failed: unmatched closing parenthesis at offset 38 in /home_pr7/b/l/bluesnews.ch/htdocs/plugins/system/fix404errorlinks/fix404errorlinks.php on line 1207
www.bluesnews.ch - Timo Gross Landmarks - www.bluesnews.ch © 2018

Musik

Timo Gross Landmarks

Zeitlose Titel

Timo Gross ist ein deutscher Gitarrist und Sänger, der im Blues seine Wurzeln verankert, aber von dort aus in andere Genres wandert. Ausgezeichnet mit dem «Preis der Deutschen Schallplattenkritik», hat der erfahrene Profimusiker jetzt ein Album aufgenommen, das intim und berührend ist, persönlich und voller Zuneigung für die Musik, die er spielt, denn der 49-jährige Gross spielt die Lieder ein, die musikalische Wegmarken waren in seinem Leben waren, und die er seit jeher liebt. Deshalb heisst das Album Landmarks, denn es sind seine musikalischen Orientierungspunkte. Erwartungsgemäss ist die CD es ist eine eklektische Mischung von Stilrichtungen, die allerdings durch die sanft führende Hand von Gross zu einem einheitlichen Gesamtwerk verschmelzen. Manches ist bluesig, vieles aber US-Pop- und Rocksongs, die man als durchschnittlicher Radiohörer auch durchaus kennen kann. I Thank You von ZZ Top wird ebenso interpretiert wie I’ll Make Love to You Anytime von J.J. CaleJames Taylors Wiegenlied für seinen NeffenSweet Baby James steht Seite an Seite mit Infected von The The. Man kann sich gut vorstellen, wie er diese Titel einst auf einer selbst gemixten Audio-Kassette im Walkman hörte. Nun errichtet er diesen Liedern ein Denkmal, mit zu gleichen Teilen Kompetenz und Hingebung. Herausgekommen ist dabei ein schönes Album, das am 4. Oktober erscheinen wird.

 

Timo Gross kann gut singen, er spielt eine moderne Bluesgitarre aus dem Hause Fender und er hat ein breites musikalisches Spektrum. All das kommt dem Unternehmen entgegen, das er hier umsetzt, Covers seiner liebsten songs zu spielen, die seinen persönlichen Touch mitbringen. Etwa auf Marc Cohens Radiohit Walk through the World with me, das als Gitarrenballade wunderbar luftig und transparent gespielt wird. Insgesamt behält Gross einen Blues-Touch, aber für Hörer mit einem sehr klar und traditionell gefassten Verständnis von Blues ist es wohl zu vielseitig.

Als Begleitung hat sich Timo Gross (Gitarre/Gesang) die Mitarbeit von Franz Eichberger (Schlagzeug), Chris Gajny (Bass), Manuel Bastian (Gitarre/Gesang) und Markus Lauer (Hammond B3) gesichert, die sich alle mit einem Höchstmass an Professionalität in den Dienst der Songs stellen. Die Band strahlt eine Freude darüber aus, verschiedene Stile unter einen Hut zu bringen, und an der Herausforderung zu wachsen. Und tatsächlich ist es Musik, die auf keinem Sampler so zusammengestellt würde, die aber in jedem einzelnen Fall dem Song angemessen gespielt wird.

Word Up von Cameo hat auch in dieser Neufassung einen deutlichen 80er Jahre Groove, ebenso Be Good von den Hothouse Flowers. Alphabet Street von Prince ist funky und der lange Zeit von Clapton in Auftritten gespielte Driftin Blues von Charles Brown kommt schwer und düster daher. James Taylors unsterblicher Hit Sweet Baby James wird im Vergleich zum Original vielleicht etwas angestrengt gesungen, dafür ist erneut das Gitarrenspiel exquisit. Die Schritte des Pferdes sind deutlich zu hören, auf dem der Cowboy hier reitet. Wirklich grossartig. Insgesamt ist dieses Album weniger eine Sammlung von Songs, die eigentlich zusammengehören, sondern eine durch den gemeinsamen Filter von Gross‘ Musikalität einheitlich gemachte Sammlung von zeitlosen Titeln.

Timo Gross - Landmarks (2013)

  1. Infected                                                      3:57
  2. Homesick                                                    3:54
  3. You Don't Love Me                                  5:41
  4. Walk Through The World                         4:20
  5. Driftin' Blues                                                5:20
  6. I'll Make Love To You Anytime             4:32
  7. Word Up                                                      3:43
  8. I Thank You                                                 4:16
  9. Be Good                                                     3:42
  10. Alphabet Street                                        5:22
  11. Sweet Baby James                                   5:21